Neuauszählung der Kreistags- und Gemeinderatswahlen

Neuauszählung der Kreistags- und Gemeinderatswahlen in Stegaurach

Alle Fraktionen des Stegauracher Gemeinderates haben auf Initiative von Daniel Palasti eine Neuauszählung der Gemeinderatswahl in Stegaurach beantragt. Dies war v.a. begründet durch die viel zu großen Briefwahlbezirke, in die fatalerweise gerade Wahlhelfer eingeteilt wurden, die häufig noch nie bei einer Kommunalwahl ausgezählt hatten.

Das Landratsamt hat nun eine Neuauszählung aller Stimmzettel sowohl für die Gemeinderats- wie für die Kreistagswahl bis Donnerstag, den 10.04.2014 angeordnet.

Aus unserer Sicht ist das jetzt die richtige Entscheidung. Der neue Gemeinderat sollte völlig frei und ohne jede Unterstellung in die neue Legislaturperiode starten, die am 01.05.2014 beginnt. Jede Stimme ist so wichtig, dass sie ordentlich und korrekt gezählt wird. Alles andere würde nur weiter zu Politikverdrossenheit führen.