Kategorie-Archiv: Verkehr

Tragfähiger Bericht zur Tragfähigkeitsprüfung gefordert

schlagloch gehweg

Der Gemeinderat hat beschlossen, für nicht unerhebliche Summen, die gemeindlichen Straßen auf ihre Tragfähigkeit untersuchen zu lassen. Diese Untersuchungen wurden im Mai durchgeführt. Da uns die Ergebnisse noch nicht vorgestellt wurden, beantragen wir dies mittels diesen Antrags. Auch die beschlossene Untersuchung der Gehwege durch den Bauhof fordern wir ein.

Antrag zum Umgang mit Bürgeranfragen durch unsere Verwaltung

Diesen Antrag haben wir nicht in erster Linie wegen der Inhalte gestellt, sondern um öffentlich zu machen, wie schwer es für Bürger zu sein scheint, ihre Anliegen in der Gemeindeverwaltung zu platzieren. Am kommenden Dienstag werden alle Punkte im Gemeinderat behandelt. Wir freuen uns, dass dieser Antrag es so schnell auf die Tagesordnung geschafft hat…

Der ganz normale Wahnsinn im Gemeinderat: Flurbereinigung Kreuzschuh

In der Gemeinderatssitzung am 11.09. war ein unscheinbarer Tagesordnungspunkt angekündigt: „Flurbereinigungsverfahren Kreuzschuh, Erörterung des Planes“.

Die Vorgeschichte

Seit etwa 2008 wird an der Flurbereinigung gearbeitet, in zig Arbeitssitzungen, Vorstandssitzungen und Besprechungen. Unter Beteiligung von etwa 60 Behörden wurde sowohl für die Flur als auch für die Dorferneuerung ein Ergebnis erarbeitet. Im Mai kam es noch einmal zu einem Anhörungsverfahren, in dem die Ergebnisse abschließend festgestellt wurden und jetzt auch rechtsgültig sind.

Das Schwierige in dem Prozess war die unterschiedlichen Interessen der Landwirte und Grundstücksbesitzer, der Ämter und des Naturschutzes zu einem Kompromiss zu bringen. Z.B. haben die Landwirte hohes Interesse an einer Umfahrungsmöglichkeit von Kreuzschuh, während der Naturschutz aufgrund der sensiblen Bereiche gar keine weiteren Wege wollte. Aber es gab ein gutes Arbeitsergebnis. Weiterlesen

Antrag: Sicherer Radverkehr in Stegaurach

Vor 1,5 Jahren hat eine Verkehrsschau ergeben, dass einige Kleinigkeiten in Sachen Radverkehrsführung zwischen Ortseingang (von Bamberg kommend) und Tankstelle geändert werden sollen. Der Gemeinderat beschloss damals die entsprechenden Schritte. Der wichtigste war die Auslösung der Benutzungsplicht des straßenbegleitenden Radwegs in diesem Bereich. Wir haben daher die Umsetzung der Gemeideratsbeschlüsse beantragt.

Jahresrückblick 2011 und Ausblick 2012

Jahresrückblick von Bernd Fricke im Namen der Fraktion Grüne | Aktive Bürgerstimme

Wir bitten Sie, einfach mal kurz innezuhalten und sich zu fragen, was Ihnen zuerst einfällt, wenn Sie an das Jahr 2011 und die Gemeindepolitik in Stegaurach denken? Positives oder Negatives? Ist es etwas Neues oder etwas Altbekanntes?
(Hier jetzt bitte eine Minute nachdenken, bevor Sie weiter lesen.) Weiterlesen

Radweg-Tunnel vor Waizendorf: Ein Schildbürgerstreich.

Mindestens 160.000 Euro Mehrkosten werden aktuell im Rahmen des Neubaus eines Radweges zwischen Obergreuth und Waizendorf in Asphalt und Rohre gegossen. Auf Wunsch einer Mehrheit des Gemeinderates Stegaurach wird ein Untertunnelung der Staatsstraße für Radler mit den entsprechenden Radlerfahrbahnen errichtet. Dazu müssen auch Teile des Wertstoffhofes der Gemeinde in Kaifeck verlegt werden. Die Bilder unseres Kollegen der BNL, Albert Fendrich, zeigen, was für eine Verschandelung der Landschaft hier für viel Geld betrieben wird. Weiterlesen

Antrag auf Sachstandbericht zur Untertunnelung des Radweges bei Waizendorf

Mit dem folgenden Antrag versuchen wir Informationen über die Folgekosten des gegen unsere Stimmen beschlossene Radweg-Untertunnelungsprojekt bei Waizendorf zu erhalten.

Wir halten die aktuelle Planung, die eine Mehrheit im Gemeinderat unbedingt will, für völlig überzogen. Auch der ADFC, der sich bekanntlich für die Belange der Radler einsetzt, ist strikt gegen die Tunnellösung. Aber auf die Radler, die den Tunnel nutzen sollen, hört leider keiner…

Zahlreiche Kreuzungspunkte der Radwege mit übergeordneten Straßen in der Gemeinde müssten nach der Sicherheitslogik der Befürworter eines Tunnels in Waizendorf ebenfalls unter der Erde geführt werden, z.B. die Radwegkreuzung am Mutzershof. Aber die Kosten solcher Lösungen stehen in keinem Verhältnis zu deren Nutzen. Warum also ein Tunnel ausgerechnet in Waizendorf, wo auch noch der Wertstoffhof im Weg steht?

Antrag im PDF-Format.

Weiterer Antrag zum sicheren Radverkehr

Unser Antrag vom Mai 2010 zu einer einfachen Optimierung der Verkehrssituation für Radler an der Ortsdurchfahrt Stegaurach, hat bislang wenig bewirkt. Insbesondere das Statement der Fachbehörden, eine Roteinfärbung des Weges an der Kreuzung Lerchenweg sorge dafür, dass sich die Radler zu sicher fühlen und dadurch sinke die Sicherheit, lässt nicht nur uns kopfschüttelnd zurück. Daher haben wir vor Kurzem einen Ortstermin mit dem ADFC abgehalten. Die resultierenden Ideen hat Bernd Fricke in den folgenden Antrag gefasst.

Antrag im PDF-Format.